Wir machen Sommerferien

Heute ist der 19. Juli 2019, der letzte Tag in diesem Kita-Jahr. Für einige Kinder ist dies aber auch der letzte Tag in der Kita Kids Bockenheim. Dann werden sie Schulkinder und sind keine Kindergartenkinder mehr. Das ist schön und traurig zugleich, denn diese Kinder nehmen nun auch Abschied von der Kita. Aber heute machen wir es uns alle noch mal richtig schön und freuen uns auf Ferien und Urlaub mit der Familie. Und, das ist doch sonnenklar, jedes Schulkind darf uns auch supergerne besuchen.

Nach den kurzen Kita-Ferien werden neue Kinder kommen, das macht jetzt schon neugierig. Wie werden die wohl in den ersten Tagen sein? Lustig, fröhlich, ängstlich oder gar frech? Werden das dann neue Freundinnen oder Freunde sein? Bestimmt! Oh, sind wir gespannt!

Die Kids Bockeheim wünschen allen Kindern, Eltern und dem Team eine schöne und erholsame Ferienzeit.
Bis dann, wir sehen uns in Bockenheim!

 

Unser Sommerfest 2019

Heute, am 14. Juni 2019, fand das Sommerfest der Kids Bockenheim statt. Die Eltern haben ganz viel vorbereitet und die Kinder tolle Deko gebastelt. Und so ging es am Nachmittag gemeinsam in einer langen Karawane zum Spielplatz und den Wiesen in der Zeppelinallee. Schnell war dort alles aufgebaut und der Sommerspass ging los. Es gab viele Spiele und, wenn man ein wenig schlapp geworden war, gab es wunderbare mitgebrachte Leckereien zu essen. Auch der Himmel hat uns mit ein paar wenige Regentropfen erfrischt. Aber das macht uns ja nichts aus. Wir haben Fußball gespielt und Kinderschminken gamacht. Und noch ganz viel mehr. Gegen Abend ging ein für alle wunderbares Sommerfest zu Ende. Allen Vorbereitern und Durchführern sagen die Kids Bockenheim ein ganz herzliches Dankeschön!

13. Juni 2019 - Der neu gestaltete Spielplatz am Hessenplatz wurde wieder eröffnet

Der ganz in unsrer nähe belegene große Spielplatz am Hessenplatz wurde von der Stadt Frankfurt neu gestaltet und heute wieder eröffent. Und die Kids Bockenheim waren dabei! Ganz neue Spielgeräte, was gibt es da nicht alles zu entdecken. Wir werden uns das alles noch einmal in Ruhe ausprobieren, wenn nicht so viel los ist. Heute waren viele Kinder und Erwachsene da, so dass wir uns die neuen Sachen noch nicht so genau ansehen konnten. Aber in den nächsten Tagen werden wir das nachholen, und zwar ganz genau ;-) 

Das war ein toller Kinderfasching!

Es wurde viel geprobt und die Kinder waren unglaublich aufgeregt. Der Tag der großen Aufführung war nun gekommen. Ein Bereich im Kita-Gruppenraum wurde zur großen Zirkusbühne, mit Scheinwerfern und alles was dazugehört. Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel waren gekommen, um das große Ereignis zu erleben. Ein Zirkusdirektor sagte die eingeübten Vorführungsteile an. Und dann kamen .... Tänzer und Tänzerinnen .... wilde Tiere kamen in die Arena und führten fantastische Kunststücke auf .... Hochseilakrobaten schwebten durch die Luft .... ein Gewichtheber stemmte superschwere Gewichte  ....  und vieles vieles mehr war zu sehen. Die Zuschauer waren begeistert! Ein sensationell schöner Tag, an welchem kleine, mittlere und große Kleine ihr Können zeigten. Einfach Klasse!

Neujahrsempfang der Eltern

Am 30. Januar haben die Eltern zu einem Neujahrsempfang in die Kita eingeladen. In einer sehr entspannten Atmosphäre trafen sich Kinder, Eltern, Team und Träger. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Eltern brachten die ein oder andere Leckerei mit. Gewürzt wurde dann alles noch mit sehr angenehmen Gesprächen, so dass es ein rund um gelungener Abend wurde. Allen Organisatoren und Gästen ein ganz herzliches Dankeschön dafür.

Unser Faschingsthema 2019

Für den diesjährigen Fasching haben sich die Kinder das Thema "Zirkus" gewählt. Wir werden wahrscheinlich Clowns, Artisten und Zirkustiere sehen. Oder doch noch andere Figuren? Die Diskussionen laufen bereits und wir sind uns sicher: das wird ein ganz toller Kinderfasching. Alle sind bereits mächtig gespannt.

Neha und Pushpanjali sind angekommen

Wir schreiben den 14. Januar 2019. Planmäßige Ankunft des Fliegers ist 13:00 Uhr. Gemeinsam mit Vertretern unseres Kooperationspartners, der Deutsch-Indischen Zusammenarbeit e.V., stehen wir am Flughafen und erwarten Neha und Pushpanjali. Es dauert bis man das Gepäck hat und die Einreiseformalitäten erledigt sind. Aber dann ist es so weit. Wir können die Beiden herzlich in Empfang nehmen.

Das nicht ganz wenige Gepäck wird in die Autos verstaut und ab geht es nach Frankfurt. Beide sind nach der langen Anreise müde und gleichzeitig natürlich wahnsinnig aufgeregt. Am Ziel der zukünftigen Unterkunft angekommen laufen wir an der Kita vorbei, was von den nicht weniger aufgeregten Kids natürlich bemerkt wird. Und dann ist das Juhu groß: "Nidhi, Jyoti ......... nee, andere!?!" ist von den Kindern zu hören. Das Leuchten in den Augen der Kinder und unserer neuen Freiwilligen verrät: Das Eis, auch wenn es vielleicht gar nicht da war, ist jetzt bereits gebrochen. Wir können uns aus ein tolles neuen Dienstjahr mit unseren Freiwilligen freuen.

Das neue Jahr beginnt

Weihnachten ist vorbei und das neue Jahr 2019 hat begonnen. Bereits am 2. Januar ist die Kita wieder geöffnet und die Räume werden von der Kindern in Besitz genommen. Es gibt viel zu erzählen. In den Ferientagen haben die Kinder viel erlebt. Das muss jetzt ausgetauscht werden, ist doch klar. Schnee gab es inzwischen nicht, dann wird eben der Schnee auf die Fenster gemalt. 

Wir sind alle sehr gespannt, was uns das neue Jahr bringen wird.

Unsere Kinderbuchbiliothek

Heute möchten wir einmal über die inhaltliche Arbeit in unserer Kita berichten. Karin Wildgrube, unsere Kinderbuchbibliothekarin und bei den Kindern beliebte "Vorlese-Oma", hat uns hierfür den nachfolgenden Artikel bereitgestellt. Ganz herzlichen Dank hierfür.

 

Unsere Kinderbuchbibliothek


Warum sind Kinderbücher bereits in der Kita wichtig?

Durch das anschauen und vorlesen kindgerechter Bücher, lernen Kinder bereits frühzeitig mit dem Medium Buch umzugehen und werden in wichtigen Bereichen aktiv gefördert.

Es wird die Entwicklung der Sprachfähigkeit gefördert, der Wortschatz wird erweitert und damit die kommunikative Kompetenz.

Die Phantasie und Kreativität werden angeregt und je nach Inhalt bietet es die Möglichkeit von den Erfahrungen anderer zu lernen und schult dadurch auch das soziale Verhalten.

Darüber hinaus steigern Sachbücher den Wissensumfang des Kindes.

All diese Gründe führten dann dazu, dass wir uns entschlossen im Jahr 2017 eine umfangreiche Kinderbuchbibliothek einzurichten. Mit unserem derzeitigen Bestand von über 700 Büchern (und es werden immer noch mehr) wird es jetzt so schnell nicht langweilig.

Die Bibliothek besteht aus Bilderbüchern für die ganz Kleinen, für die Größeren, einer großen Anzahl an Sachbüchern, wie z. B. Tiere, Länder, Welt, Mensch, Religionen.

Natürlich durften auch problemorientierte Bücher nicht fehlen, die auf Themen eingehen, die dem Kind im Alltag begegnen, wie etwa Außenseiterrolle, Streit unter Geschwistern und weitere Themen im Zusammenhang mit sozialem Verhalten.

Da wir Kinder aus verschiedenen Herkunftsländern haben, war es uns wichtig auch zweisprachige, bzw. fremdsprachige Bücher in unserem Bestand zu haben.

Die Bibliothek steht sowohl den Betreuern als auch den Kindern zur Verfügung. Besonderen Wert haben wir daraufgelegt, dass sich unsere Kinder selbst Bücher ausleihen und mit nach Hause nehmen können. Hierbei werden Kompetenz und Verantwortung trainiert, denn selbstverständlich gibt es dafür Regeln.

Die Kinder sind dafür verantwortlich, dass sie die ausgeliehenen Bücher sorgfältig behandeln, sie nicht verschmutzen, kaputt machen oder verlieren. Wenn dies doch einmal in dem einen oder anderen Fall passiert, sollten die Kinder dies einem Betreuer mitteilen. Jedes Kind kann jeweils nur ein Buch ausleihen und erst wenn es wieder zurückgebracht wurde, wird ihm das nächste ausgeliehen.

Die Bücher können wenigstens eine Woche oder auch etwas länger ausgeliehen werden und sollten danach wieder mitgebracht werden. Hierfür steht ein Ablagekarton in der Bibliothek zur Verfügung.

Die Ausleihe findet einmal die Woche statt und wird von einer Mitarbeiterin betreut. Sie liest den Kindern zunächst ein Buch vor, danach findet die Ausleihe in der Bibliothek statt.

Wie in einer großen Bibliothek wird aufgeschrieben welches Kind welches Buch wann ausgeliehen und wieder zurückgebracht hat. Die Mitarbeiterin ist auf Wunsch auch bei der Auswahl der Bücher behilflich, wenn es ein bestimmtes Thema sein soll. Andere Kinder wiederum stöbern erst gerne mal und wollen sich Bücher erst einmal anschauen, bevor sie sie ausleihen.

2. Dez 2017 - Waibels "Nacht der der Lichter" für die Kids Bockenheim


Am frühen Samstagabend erstrahlte die Leipziger Straße wieder im musikalischen Lichterglanz. Die Metzgerei Waibel verwöhnte mit hausgemachten Brat-, Rindswürsten, Glühwein und Kinderpunsch. Alle waren eingeladen und wer mochte, spendete für die Kita Kids Bockenheim. Es kamen 280 Euro zusammen, die Kai Waibel direkt an Simone und Gunnar Härtter übergab. Diese Spende können die Kids Bockenheim gut für die geplante Freifläche gebrauchen. Die Sanierungsmaßnahmen sind leider kostenintensiv.

Herzlichen Dank an Kai Waibel und die spendablen Gäste!

Wer auch helfen möchte, wendet sich gerne an Gunnar Härtter, Steuerberater und Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Trägervereins "VFV Frankfurt“.

Bankverbindung
VFV Frankfurt
Frankfurter Volksbank eG
IBAN: DE85 5019 0000 6200 9027 59
BIC: FFVBDEFF

1. Dez 2017 - Leuchtende Sterne auf der Leipziger Straße


Simone Härtter
(Leiterin Kita Kids Bockenheim), Gunnar Härtter (Steuerberater und Vorstandsvorsitzender des Vereins VFV Frankfurt), Kai Waibel (Inhaber der Metzgerei Waibel) und Holger Wessendorf (Geschäftsführer der FTG Frankfurt und Schatzmeister des VFV Frankfurt) sind vielseitig engagiert, u.a. auch im Vorstand des Gewerbevereins Bockenheim Aktiv e.V.. Am 1. Dezember nahmen sie gemeinsam mit Stadtrat Markus Frank und weiteren Verantwortlichen, die neue, energiesparende Weihnachtsbeleuchtung auf der Leipziger Straße in Betrieb.

Mit funkelnden Sternen in den Bockenheimer Advent. 

30. Juni 2017 - Letzter Tag vor den Kita-Sommerferien

Heute ist der letzte Kita-Tag, dann sind Ferien. Einige Kinder werden nach den Schulsommerferien in die Schule gehen und einen neuen aufregenden Lebensabschnitt beginnen. In der Kita waren sie zuletzt bereits die Großen, jetzt freuen sie sich auf die Schule und sind superneugierig. Trotzdem wird nun Abschied genommen, und das ist für Kinder und Eltern auch nicht so einfach. Daher gab es heute viele Gespräche und auch so manche Träne. Aber auch als Schulkind kann man natürlich gelegentlich mal zu Besuch kommen, das ist doch klar. So bleiben wir auch weiterhin in Kontakt, und das ist schön so.

Die Kids Bockenheim wünschen allen Kindern und Eltern erholsame Ferientage und den Schulkindern eine supertollen Start ins neue Schulleben.  

Von fehlenden Geschmacksknospen und neuem Selbstbewusstsein

Nidhi Burh (28), unsere Bundesfreiwillige im Rahmen des weltwärts-Programms der Bundesregierung, engagiert sich schon seit über einem Jahr tatkräftig bei den Kids Bockenheim. Nidhi hat sich von Anfang an gut eingelebt und die Kinder haben sie direkt ins Herz geschlossen. Für uns alle ist sie eine große Unterstützung, sowie eine menschliche und kulturelle Bereicherung.

Zu ihren bisherigen Erfahrungen in Deutschland hat Nidhi ein Interview gegeben, erschienen im DIZ aktuell Nr. 75, I. Quartal 2017. Sie berichtet über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, die bei Kindern und Erwachsenen sehr unterschiedlich ausfallen ...

Lesen Sie rein, es lohnt sich!

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

Kita Kids Bockenheim Logo


Kita

Kids Bockenheim
Marburger Straße 26+28
60487 Frankfurt am Main
Tel: 069 979 45 979
kita@kids-bockenheim.de
www.kids-bockenheim.de



VFV Frankfurt

Verein zur Förderung
der Vorschulpädagogik
in Frankfurt am Main e.V.
Schloßstraße 120
60486 Frankfurt am Main
verein@vfv-frankfurt.de
www.vfv-frankfurt.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos Ok